Implantate Heidelberg Einzelzahnersatz - Implantate Heidelberg - Dr. Jörg Schmoll und Partner - Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Einzelzahnersatz

Einzelzahnersatz

Implantate Heidelberg Einzelzahnersatz - Implantate Heidelberg - Dr. Jörg Schmoll und Partner - Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Einzelzahnersatz

Wenn ein Zahn gezogen werden muss, wird entweder unmittelbar nach dem Herausziehen eine künstliche Zahnwurzel in das Zahnfach eingesetzt oder - falls der Zahn stark entzündet war - nach einer Wartezeit von etwa vier Wochen. Man nennt dies Sofort- oder Frühimplantation. Dies ist ein kleiner Eingriff, weil das Zahnfach (die Alveole) bereits Vorhanden ist und die Wurzel des kranken Zahnes nur gegen ein Implantat ausgetauscht wird.

Fehlt der Zahn schon länger wird eine sogenannte Spätimplantation durchgeführt. Dazu wird ein kleines Loch von etwa 4 mm Durchmesser in den Kieferkamm gebohrt und das Implantat dort hinein gesetzt. Dies ist – genau wie die oben beschriebenen Eingriffe - völlig schmerzfrei und wesentlich angenehmer als etwa das Ausbohren einer Karies im Zahn.

Anschließend kann man verschiedene Arten von Zahnersatz auf das Implantat schrauben, so wie sie auch unterschiedliche Schrauben oder Haken in einen Dübel schrauben. In unserem Fall des Einzelzahnimplantats ist dies eine Krone, die an der gleichen Stelle sitzt wie vorher Ihr Zahn.

Die Zeiten, in denen große Implantatschrauben in den Kiefer gefräst wurden mit allen Begleiterscheinungen einer Kieferoperation sind längst vorbei. Heute nennt man dieses Vorgehen "minimalinvasiv", auch bekannt als „Schlüssellochchirurgie“. Der Schnitt im Zahnfleisch ist oft nicht größer als wenige Millimeter.