Sedierung (Ruhigstellung) - Implantate Heidelberg - Dr. Jörg Schmoll und Partner - Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Sedierung (Ruhigstellung) ängstlicher Patienten

Viele Patienten haben große Angst vor Eingriffen beim Zahnarzt. Nicht jedes Mal ist eine Vollnarkose erwünscht oder vertretbar.

Wir bieten in solchen Fällen eine Sedierung mit dem Medikament Midazolam (Dormicum) an, das vor der Behandlung oral verabreicht oder in die Armvene injiziert wird. Der Patient bleibt zwar wach, ist aber völlig ruhig und frei von Angst. Dies nennt man psychovegetative Entkopplung.

Während der Behandlung wird der Blutdruck, der leicht absinkt, laufend kontrolliert, ebenso die Sauerstoffsättigung im Blut. Nur bei Risikopatienten wird ein sogenanntes Monitoring (elektronische Herz-Kreislaufüberwachung) durchgeführt.

Diese Behandlung führt nur Dr. Schmoll durch. Bitte erkundigen Sie sich bei Bedarf bei ihm persönlich.