Die Praxis nimmt an einer Studie der Uni Heidelberg teil - Unterstützen Sie uns dabei - Implantate Heidelberg - Dres. Schmoll, Wiens & Partner - Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

06221/76 61 61 Kontakt

Die Praxis nimmt an einer Studie der Uni Heidelberg teil - Unterstützen Sie uns dabei

von Prof. Dr. Jörg Schmoll

Die Praxis nimmt an einer Studie der Uni Heidelberg teil - Unterstützen Sie uns dabei - Dres. Schmoll, Wiens & Partner

Die Praxis nimmt derzeit an einer Studie zur Erprobung einer mobilen Applikation (App) für die Erhebung von Patientendaten der Uni Heidelberg teil.

Es geht hierbei darum, Daten zu erheben, um den Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Parodontitis (ugs. Parodontose) und Zuckerkrankheit (Diabetes Typ 2) zu verdeutlichen.

Diabetes mellitus beeinträchtigt nicht nur Augen, Nieren und Nerven sondern kann sich auch negativ auf die Zahngesundheit auswirken. Der langfristig erhöhte Blutzuckerspiegel schädigt die Blutgefäße und führt somit auch im Mundraum zu einer verschlechterten Durchblutung. Normalerweise reagiert ein gesunder Körper auf Entzündungen mit verstärkter Durchblutung um bakterielle Abbauprodukte beschleunigt abzutransportieren. Dies ist bei Diabtes-Patienten in der Form nicht möglich und eine Nichtbehandlung kann daher zu einer Parodontitis führen.

Wenn Sie an dieser Studie teilnehmen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Die Daten werden via iPad über die App der Uni Heidelberg erhoben. Selbstverständlich sind alle Angaben anonym.

Weitere Informationen:

www.klinikum.uni-heidelberg.de
www.oralsystemicintegration.com

Zurück